10 Dezember, 2015

Ein kleiner Zaubertrick

Mit einem kleinen Trick, der kaum Materialien benötigt, könnt ihr nicht nur die Kinderaugen groß werden lassen und zum Staunen bringen! So geht´s…
Material: 1 Glas Wasser, 1 Postkarte (oder Bierdeckel)
Spielanleitung: Zuerst müsst ihr das Glas mit Wasser befülllen und auch der Rand muss feucht sein. Dann drückt ihr die Postkarte auf das Glas und haltet dabei drei Finger auf die Mitte der Karte. Jetzt dreht ihr das Glas mit Schwung um und haltet die Finger dabei weiterhin auf die Karte gedrückt. Jetzt müsst ihr die Zuschauer fragen, was passiert, wenn man die Finger wegnimmt. Nachdem die Kinder ihren Tipp abgegeben haben (der planmäßig lautet, dass das Wasser aus dem Glas herausfließt), nehmt ihr die Hand von der Karte weg. Und siehe da: die Karte bleibt kleben!
Wie funktioniert das? Die Luft drückt von außen kräftig gegen die Postkarte und hält sie dadurch fest. Sobald man jedoch eine kleine Ecke anhebt, strömt die Luft in das Glas hinein und das Wasser platscht hinaus.

Viel Spaß bei eurem ersten Zaubertrick! 🙂

9 Dezember, 2015

Animation durch Altes neu beleben

Ach wie schön war das damals in unserer Kinderzeit. All die schönen Spiele, die wir gemeinsam mit unseren Freunden auf dem Schulhof gespielt haben. Wäre es da nicht eine super Sache, diese alten Spiele in eure Animation mit einzubauen?
Im Folgenden stelle ich euch eines dieser Spiele vor. Ich bin mir sicher, dass ihr euch direkt in eure Kindheit zurückversetzten könnt.

Fährmann wie tief ist das Wasser?

Hierbei handelt es sich um eine Variation vom weit verbreiteten Fangen spielen, die jede Menge Spaß mit sich bringt. Hierbei wird aus einer Gruppe von Kindern ein Fährmann ausgewählt, der sich mit dem Rücken an eine Wand, z.B. eine Häuserwand, stellt. Alle anderen Kinder stellen sich ca. 20 m entfernt auf. Dann kann das Spiel beginnen. Die Kinder rufen: „Fährmann wie tief ist das Wasser?“
Das Fährmannkind antwortet dann, je nach belieben: „ flach, tief, stürmisch, hoch oder ähnliches“, worauf die anderen Kinder fragen: „Wie kommen wir herüber?“ dann muss sich der Fährmann für eine Variante entscheiden. Dabei sind der Phantasie keine Grenzen gesetzt. Springen, hüpfen, krabbeln, rückwärts laufen oder rennen sind nur einige der zahlreichen Möglichkeiten, die dieses Spiel bieten. Die Kinder müssen dann versuchen in der bestimmten Methode die Wand zu erreichen, während der Fährmann die Kinder abschlagen muss. Dieser darf seine Position allerdings nicht nach vorne verlagern, sodass er nur den schmalen Streifen an der Wand hat um die anderen Kinder zu fangen. Ist ein Kind gefangen worden, so muss es dem Fährmann helfen und ebenfalls die anderen Kinder fangen. In jedem Durchgang wird natürlich eine andere Fortbewegungsmethode bestimmt. Das Kind, das als letztes gefangen wurde, ist in der nächsten Runde der Fährmann.

7 Dezember, 2015

Kommt, lasst uns fröhlich sein!

Eure Animation steht schon vor der Tür? Vielleicht fehlen euch ja noch ein paar Ideen. Wie wäre es zum Beispiel mit einer lustigen Kinderparty? HAPPY FAMiLY zeigt euch im Folgenden ein paar Vorschläge auf, die ihr in eure nächste Kinderparty mit einfließen lassen könnt.

Der Ballon Tanz

Kennt eigentlich jeder, ist aber doch immer wieder lustig. Hier bilden sich zunächst Zweierpaare. Nun stellen sich die Kinder Gesicht an Gesicht zueinander und klemmen einen Luftballon zwischen ihre Stirnen oder alternativ zwischen die Bäuche. Zur Musik wird dann so getanzt, der Luftballon muss allerdings an seinem Platz bleiben und darf nicht mit den Händen berührt werden. Das Kinder Paar, das am längsten ausgehalten hat, hat gewonnen. Als Preis könnt ihr beispielsweise einen Schokoriegel nehmen.

Mohrenkopf essen

Auch dies ist eine lustige Variante die Kinderparty zu verbringen. Alle Kinder setzen sich an einen Tisch und müssen, während ihre Hände auf dem Rücken fest gebunden sind, so viele Mohrenköpfe essen wie sie können. Ihr solltet dabei ungefähr 3 Minuten ansetzen, sonst essen die lieben Kinder zu viel und man muss mit einigen Bauchweh-Opfern rechnen. Hier können sich Kinder mal richtig einsauen und wenn wir ehrlich sind, macht das doch jedes Kind ganz gern.

Jetzt kann man euch nur noch viel Spaß bei eurer Kinderparty wünschen!

6 Dezember, 2015

Geheimcodes der Arbeitszeugnisse – wie man sie deutet

Jedes Arbeitszeugnis wird unter der Verwendung von verschiedenen Codes geschrieben, die unterschwellig eine gewisse Wertung abgeben. Wie ihr bereits wisst, muss jedes Zeugnis in einer wohlwollenden Art und Weise geschrieben sein. Allerdings kann man mit Hilfe dieser Codes auch eine schlechte Leistung darstellen.

Wenn ihr beispielsweise den Ausdruck „ stets bereit“ in eurem Zeugnis vorfindet, kann das bedeuten, dass eure Arbeitsweise eher als faul angesehen wurde.
Dagegen bedeutet ein „stets zu unserer vollsten Zufriedenheit“ eine sehr gute Leistung.
Es kann allerdings auch vorkommen, dass ihr einen Satz in eurem Zeugnis vorfindet der dem Folgenden sehr ähnelt.
„ Wir haben uns in gegenseitigem Einvernehmen getrennt“. In diesem Fall ist die erbrachte Leistung als ungenügend anzusehen, da der entsprechende Mitarbeiter dem Unternehmen in keiner Weise einen Mehrwert bieten konnte.

Allerdings gibt es immer noch Zeugnisaussteller, die mit der Verwendung derartiger Codes nicht vertraut sind. Das führt dazu, dass eine eigentlich gute Leistung durch ein unwissentlich schlecht ausgestelltes Zeugnis verpfuscht wird.
In diesem Zusammenhang solltet ihr wissen, dass ihr bis zu zehn Monaten nach Ausscheiden aus eurem Job Zeit habt, das entsprechende Zeugnis korrigieren zu lassen.
Also schaut euch grundsätzlich das Arbeitszeugnis ganz genau an, auch hier kann man nicht davon ausgehen, keine Fehler zu finden.

2 Dezember, 2015

Vielen lieben Dank!

Alle die bei unserer weihnachtlichen Spendenaktion Helfende Engel teilgenommen haben, ein ganz großes Dankeschön.

Unsere Aktion war ein voller Erfolg. Es ist nahezu unglaublich, denn es konnten 21 Familien und somit 50 Kinder beschenkt werden.
Mitarbeiter der felicitas g GmbH und Mitverantwortlicher unseres Spendenprojekts Fred Gründemann bedankte sich sehr herzlich und schwärmte geradezu vom Leuchten der Kinderaugen bei der Geschenkübergabe.

Wir von HAPPY FAMiLY Animation möchten uns auch im Namen aller Kinder und Familien aufrichtig bei euch bedanken.
Das ganze wäre ohne eure Hilfe niemals so gut gelaufen.

Somit habt auch ihr zu dem kleinen Weihnachtswunder der Jugend- und Hilfestation Wismar beigetragen.

Wenn ihr mögt, könnt ihr euch hier einige Fotos der Geschenkübergabe anschauen.

Ein frohes und erfolgreiches neues Jahr 2012 wünscht euch,

euer Team HAPPY FAMiLY Animation

30 November, 2015

Helfende Engel

Jetzt haben wir schon Dezember und das heißt, dass auch das Weihnachtsfest immer näher rückt. Sicher freut ihr euch auch schon darauf mit eurer Familie das Fest der Liebe gebührend zu feiern. Oder ihr seid momentan in einem winterlichen Animationsjob beschäftigt, indem ihr ebenfalls eine schöne Weihnachtsfeier erleben werdet.

Allerdings hat nicht jeder das Glück, Weihnachten in einer familiären Athmosphäre zu feiern, gerade für Kinder kann dies eine weniger schöne Erfahrung sein. Wir möchten gerne helfen!

Mir der Jugend- und Hilfestation Wismar haben wir in diesem Zusammenhang eine Spendenaktion ins Leben gerufen. Das Ganze soll in Form von Sachspenden durchgeführt werden. Ihr habt also die Möglichkeit einem Kind aus der Jugend- und Hilfestation Wismar eine tolles Weihnachtsgeschenk zu machen. Dabei ist eurer Phantaisie keine Grenzen gesetzt. Ihr solltet lediglich ein paar kleine Vorgaben beachten. So soll das Geschenk in einem preislichen Rahmen von 10-20€ liegen, damit kein Kind aufgrund unterschiedlich großer Geschenke benachteiligt wird. Außerdem solltet ihr einen Klebezettel mit der Bezeichnung des Geschenks, dem Geschlecht und der Altersgruppe mit in das Paket legen. Das ist notwendig, da die Jugend- und Hilfestation Wismar die Einteilung der Geschenke selbstständig übernimmt und so die organisatorische Gestaltung des Projekts einfacher von der Hand geht.

Die Altersgruppen sehen folgendermaßen aus:

4-7 Jahre
8-10 Jahre
11-13 Jahre
14-16 Jahre
ab 17 Jahren

Schwerpunktmäßig sind Kinder im Alter von 6-12 Jahren in der Jugend- und Hilfestation untergebracht.
Eure Pakete könnt ihr direkt an folgende Adresse versenden:

Felicitas gGmbH
Alter Holzhafen 27
23966 Wismar

Nun liegt es an euch!
Auch ihr könnt helfende Engel sein.

Einen schönen 2. Advent und viele Grüße

Daniela But
Team Happy Family

28 November, 2015

Happy Family Animation und Partner

Soziales Engagement ist Happy Family Animation sehr wichtig. Deshalb unterstützen wir das Anliegen des Vereins „Mehr Zeit für Kinder e.V.“ In einer immer stärker von ökonomischen Zwängen und Einzelinteressen dominierten Gesellschaft geraten die Bedürfnisse und Wünsche von Familien mit Kindern leicht aus dem Blick. Um dieser Entwicklung entgegenzuwirken, macht sich „Mehr Zeit für Kinder e.V.“ auf vielfältige Weise für die Belange von Kindern und Familien stark. Und das heißt Happy Family Animation für mehr als gut! Des Weiteren unterstützt Happy Family Animation UNICEF und damit die Kinder dieser Welt. Das Kinderhilfswerk der vereinten Nationen hat bisher schon viele Projekte ins Leben gerufen, die Familien in armen Ländern unterstützen. Viele Kinder in Afrika sind auf harte Kinderarbeit angewiesen und können deshalb nicht zur Schule gehen. Weil das Geld für Stift und Papier fehlt, können viele weder schreiben noch lesen. Damit sie die Chance auf eine bessere Zukunft bekommen, hat UNICEF das Projekt „Schulen für Afrika“ gestartet, was von Happy Family Animation unterstützt wird. Weitere Infos gibt es hier.

26 November, 2015

„Buntes Blumenspektakel“ – Pflanzen Rallye

Sicherlich habt ihr euch während eurer Arbeit als Animateur/Animateurin auch schon mal gefragt: wie könnte man Wissenswertes spielerisch vermitteln? Hier kommt eine Idee, die allen viel Spaß macht und die Kinder der Natur ein Stückchen näher bringt. Das ist auch besonders bei den Eltern immer gerne gesehen!
In der heutigen Zeit, in der viele in Großstädten leben und kaum noch grüne Flächen um sich haben, können selbst die Pflanzen interessant werden, die fast überall von alleine gedeihen. Dies trifft zum Beispiel auf Löwenzahn zu (siehe unten rechts im Foto). Aber auch Gänseblümchen (oben rechts im Foto) und Kastanienblätter (oben links im Foto) sind wunderschön anzusehen. Zeigt den Kindern wie schön die Natur sein kann, indem ihr bewusst auf wild wachsende Blumen aufmerksam macht (siehe wilde Blumenwiese unten links im Foto)! So könnt ihr zugleich vermeiden, dass die übermütigen Kinder mühevoll gezüchtete Rosenbeete aus Vorgärten zerstören.
Also, wie wäre es daraus eine spannende Rallye zu gestalten? Im Folgenden wird euch dazu eine ausführliche Spielanleitung vorgestellt.
Vorbereitung: Sucht euch 10 verschiedene Pflanzen, Blätter und Blumen, die in der näheren Umgebung wachsen aus. Am Besten schaut ihr euch erstmal um und checkt ab, welche Pflanzen für die Kinder erreichbar sind und sammelt von diesen jeweils ein Stück ein, damit ihr den Kindern genau zeigen könnt, welche Pflanzen sie später suchen sollen.
WICHTIG: Um dieses Spiel durchzuführen, müsst ihr euch in einem Pflanzenlexikon informieren, ob die Blumen und Pflanzen, die ihr den Kindern zu sammeln aufgebt, nicht giftig sind! In exotischeren Gegenden könnten euch unbekannte Arten dabei sein, die ihr vorher abchecken müsst. Dies kann man ganz leicht online erledigen. Im Internet gibt es verschiedene Pflanzenlexika, einige sogar mit Fotos, die das Zuordnen der einzelnen Pflanzen erleichtert. Ein besonders übersichtliches Lexikon findet ihr hier. Dort könnt ihr die Blume suchen, wie zum Beispiel „Gänseblümchen“ und bekommt eine kurze Beschreibung dazu angezeigt. Im Naturlexikon findet ihr hier alles auf einer Seite mit passendem Bild. Wenn ihr eine Pflanze sucht, die ihr nicht kennt, kann dies übersichtlicher sein.
Material: Ihr braucht eure in der Vorbereitung gesammelten Pflanzen, Blätter und Blumen, die ihr den Kindern als Suchvorgabe zeigt. Zusätzlich dazu die Beschreibungen aus dem Pflanzenlexikon.
Spielanleitung: Kündigt euer „buntes Blumenspektakel“ rechtzeitig an. Versammelt euch mit den Kindern am vereinbarten Treffpunkt und erklärt, was ihr vorhabt. Nachdem ihr den Kindern die von euch gesammelten Vorlagen gezeigt habt, können diese loslegen. Vergesst aber nicht, dass ihr den Suchraum einschränken müsst (bspw. „um den Sportplatz“ oder „im Park der Campinganlage“). Wenn die Kinder mit dem gesammelten Fund zum Sammelplatz zurückkommen, schaut nach, was die Kinder für tolle Sachen mitgebracht haben. Jetzt können alle gemeinsam die Blumen bestaunen und sie eventuell nach ihrer Schönheit beurteilen. Dabei könnt ihr den Kleinen etwas über die Blumen erklären. Anschließend kann jedes Kind den selbst gepflückten Blumenstrauß seiner Mama schenken!

26 November, 2015

Wettschwimmen

Ein lustiges Spiel für die Kinder aus deinem Animationslager!
Anleitung: Zunächst müsst ihr eine große, eckige Schüssel halb hoch mit Wasser befüllen. Jeder Teilnehmer bekommt einen Korken, den er ins Wasser setzt. Nun müssen alle die Arme hinter dem Rücken verschränken und versuchen, den eigenen Korken durch Pusten auf die andere Seite der Schüssel zu befördern. Viel Spaß!

23 November, 2015

Bastelidee für Kinderanimateure: Muschelkronen

Du bist Kinderanimateur oder Kinderanimateurin und die Ideen gehen dir aus? Kein Problem, wenn du unseren Blog besuchst. Nachdem beim letzten Mal eine Spielidee zum Weitwerfen vorgestellt wurde, kommt heute eine Bastelidee.
Damit die Kinder sich erstmal auspowern können, organisiert ihr eine Muschelsuche am Strand. Dort könnt ihr gemeinsam mit den Kindern und eventuell auch ihren Eltern die schönsten Muscheln des Strandes sammeln. Dies lässt sich gut mit einem Wettbewerb vereinbaren, der die Motivation steigert: der Finder der schönsten oder größten Muschel erhält einen kleinen Preis, wie zum Beispiel einen Buntstift in der Farbe seiner Wahl. Danach beginnt die Bastellstunde. Die Kinder erhalten pro Kopf einen Streifen aus bunter Pappe, den sie auf einer Seite nach Belieben zackig schneiden können. Den Pappstreifen schneidet ihr vorher so zurecht, dass er genau um den Kopf der Kinder passt (einzeln nachmessen!). Dann können die Kleinen loslegen und die Pappe mit den gesammelten Muscheln bekleben. Je nach Alter müsst ihr dabei ein wenig Unterstützung leisten. Anschließend muss der Streifen nur noch zu einem Kreis zusammen geklebt werden. Außerdem sollten die Muscheln gut austrocknen.
Fertig ist die Muschelkrone für kleine Strandprinzen und Prinzessinen!