Archive for ‘Qualifikationen’

12 Juli, 2017

Gründsätze der Happy Family Animation

sandslotAnders als die Gründsätze, wie sie beispielsweise in Südeuropa herrschen, geht es bei uns nicht um Shows mit Mikrofon und Clubanimation, sondern um qualitativ gute, ideenreiche und liebevolle Aktionen. Die Happy Family Animateure sorgen für vielfältige Erlebnisse für Kids, Youngsters und für die ganze Familie, im Mittelpunkt steht stets das Miteinander. Urlauber werden weder zum Mitmachen gezwungen, noch gibt es eine Mindestteilnehmerzahl.

Die Happy Family Animateure sind einfühlsame Menschen, die die Arbeit mit Kindern lieben und stets für ein abwechslungsreiches Programm – sowohl bei Sonnenschein als auch bei Regen – sorgen. Die hohen Qualitätsstandards werden durch eine permanente Betreuung gewährleistet.

6 November, 2015

ALORS ON DANSE!

HAPPY FAMiLY Animation fait l´animation pour les enfants en France. Genauer gesagt am feinsandigen Mittelmeerstrand in einem Team von Animateuren ist man für die Kinderanimation in deutscher, französischer und englischer Sprache zuständig. Start ist der 24.4. eine ganze Saison lang bis zum 19.9.2010. Vive la France. Wenn du Baguette und Croissant magst, gerne Café au lait trinkst und auch sonst gerne in Frankreich unterwegs bist und dazu noch Erfahrung in der Kinderbetreuung hast, dann bewirb dich am besten online bei www.happy-family-animation.de

30 September, 2015

„Was sind eigentlich meine Aufgaben als Kinderanimateur?“

Als Kinderanimateur bist du für die Betreuung und Unterhaltung von Kindern in unterschiedlichen Altersklassen zuständig. Bei Happy Family Animation, als führender Spezialist für Animation in Ferienanlagen liegt das durchschnittliche Alter der zu betreuenden Kinder zwischen 4 bis 12 Jahren. Dabei ist kein Arbeitstag wie der andere. Jeden Tag erwarten Dich neue Kids um mit dir einen schönen Tag zu verbringen und seien wir doch mal ehrlich, was gibt es schöneres als ein Kinderlachen? Dabei gestaltest du ein qualitativ gutes, fantasievolles und ideenreiches Kinderprogramm getreu der Unternehmensphilosophie „Wir sind mehr als nur Animation“.

Die Programmgestaltung sollte den Kindern eine Menge Spaß, Spannung und Action bieten, denn auch die Kinder möchten in ihren Ferien eine Menge erleben. Dabei ist es wichtig, dass sich die Kinder wohlfühlen und Spaß haben in einer Umgebung mit anderen Kindern. Die Aktivitäten unterteilen sich in Outdoor- und Indoor-Aktivitäten. Die Outdoor-Aktivitäten differenzieren sich je nach Saison. So kann in der Wintersaison bei Schnee gerodelt, ein Schneemann gebaut oder eine Schneeballschlacht gemacht werden. Eurer Kreativität sind dabei keine Grenzen gesetzt. Wobei das Wohl der Kinder immer im Vordergrund steht und auch die Wünsche und das „Können“ der Kinder berücksichtigt werden sollten. In den Sommermonaten können beispielsweise Strandspaziergänge oder Entdeckungstouren in der Natur, im Wald, am Strand und im Wasser unternommen werden. Je nach Urlaubsregion kannst du mit den Kindern auch an Ausflügen teilnehmen. Die Indoor-Aktivitäten setzen sich aus Kreativ-Arbeiten, wie Malen, Basteln, Spielen, Ballspielen, Singen, Puzzlen, Memory, Bewegungs- und Quizspielen, Kinderkino, sowie aus dem freien Spielen der Kinder zusammen. Kinder haben erfahrungsgemäß eine Menge Spaß an der Durchführung von Motto-Tagen wie beispielsweise einem Indianertag oder Piratentag.

Du erhältst vor Beginn deines Einsatzes von Happy Family Animation eine Spielemappe mit vielen Anregungen und Möglichkeiten dein Programm zu gestalten, sowie eine Kinder Hits CD für musikalische Aktionen. In jeder Ferienanlage selbst steht dir meist ein separater Raum mit ausreichend Materialien zur Ausgestaltung des Programms zur Verfügung. Gerne helfen dir die Ansprechpartner vor Ort mit Materialbestellungen weiter. Durchschnittlich arbeitest du 6 Tage pro Woche und hast einen Tag pro Woche zur freien Verfügung. An diesem Tag kannst du zum Beispiel die nähere Umgebung erkunden, Ausflüge machen oder einfach nur entspannen. Dies kann aber auch je nach Ferienanlage variieren.

Für den Job als Kinderanimateur solltest du eine freundliche, offene und aufgeschlossene Ausstrahlung mitbringen und Spaß an der Arbeit mit Kindern haben. Lust bekommen eine Saison als Kinderanimateur zu arbeiten? Wir bestehen nicht auf Vorerfahrungen in der touristischen Animation und freuen uns auch auf Quereinsteiger aus allen Bereichen. Bewerbe dich hier.

27 September, 2015

Neuer Knigge für Animateure von Happy Family Animation

Seit 2009 gibt es für alle Animateure, die in diesem Jahr für Happy Family Animation arbeiten, ein neues Handbuch als Leitfaden für ihren Einsatz in den Ferienanlagen. Behandelt werden solche Themen wie Grundsätze der Teamarbeit in der Animation. Auch geht es um organisatorische Aspekte, die die Animateure beachten müssen.

Im Mittelpunkt des 20-seitigen Knigges steht das Verhalten der Animateure gegenüber den Gästen und auch intern gegenüber weiteren Mitarbeitern. Hierbei ist die richtige Gesprächsführung ein wichtiger Leitfaden. Auch das Thema Beschwerdemanagement wird detailliert behandelt und wird anhand eines Fünf-Stufen-Planes erklärt.

Happy Family Animation möchte, dass sich seine Mitarbeiter wohlfühlen, denn nur dann macht die tägliche Arbeit mit den Gästen auch immer wieder aufs Neue Spaß.

19 September, 2015

Gutes Benehmen, auch für Animateure wichtig!

Regeln sind uncool. Zumindest dann, wenn sie keinen Sinn machen. Es gibt aber auch einige, die du beherrschen solltest. Denn Benimmregeln lassen dich erwachsen und weltgewandt wirken. Und obendrein helfen sie dir, peinliche Situationen zu vermeiden. Oder meinst du, es kommt gut bei deinem Freund oder deiner Freundin an, wenn du dich beim romantischen Candle-Light-Dinner total danebenbenimmst? Hier einige Tipps, wie du ordentlich guten Eindruck schindest.

Im Restaurant:
Der Dame die Tür aufhalten oder in den Mantel helfen – das klingt zwar „oldschool“, ist aber immer noch angesagt. Deine Freundin wird sich geschmeichelt fühlen, denn ein echter Gentleman ist immer noch für jede Frau „top“. Liegen mehrere Bestecke vor dir, arbeite dich bei jedem neuen Gang von außen nach innen vor. Benutze also zuerst das äußerste Paar. Das Besteck für das Dessert findest du immer an der Oberseite der Teller. Die Serviette vor dem Essen auseinanderfalten und in den Schoß legen.Erst mit dem Essen beginnen, wenn alle ihr Essen vor sich haben. Dann einen „Guten Appetit“ wünschen.

Im Alltag:
Nimm in geschlossenen Räumen deinen Mütze oder Kappe ab, sonst stempelt man dich als unhöflichen „Proll“ ab.
Wenn beim Einkaufen jemand schwer bepackt versucht, die Tür zu öffnen, dann gehst du als Held aus der Situation heraus, wenn du die Tür aufhältst.
Im Bus oder in der Tram solltest du älteren oder beladenen Fahrgästen deinen Platz anbieten. Eine gute Gelegenheit, Senioren zu beweisen, dass auch Jugendliche Stil und Anstand haben.

„Schau mir in die Augen, Kleines…“ Schaue beim begrüßen dein Gegenüber freundlich an und verstecke deine Hände nicht in den Hosentaschen.

Schalte dein Handy während der Animation, aber auch im Alltag z.B. im Kino, Restaurant oder Theater aus. Achte ansonsten darauf, dass nicht jeder Ohrenzeuge deiner Gespräche werden muss und sprich entsprechend leise.

Wenn Du diese Minimal-Benimmregeln beachtest, wirst Du von Deinen Gästen noch wohlwollender gesehen und letztendlich auch beurteilt.

11 September, 2015

Die „10 Gebote“ der Animateure

Es gibt für Jeden, der in der Animation arbeitet, einige verbindliche Regeln, die seine Arbeit bestimmen, wobei diese zehn Gebote auch für viele andere Dienstleistungen gelten, in denen man später hauptberuflich tätig sein wird. Hier die Auflistung mit Kommentaren eines ehemaligen Animateurs von Happy Family Animation:

1. Freundlichkeit und Herzlichkeit, das sind ja wohl eigentlich selbstverständliche Eigenschaften
2. Geduld und Zuwendung, nicht nur bei Kindern jeder Altersgruppe und erst recht bei Erwachsenen
3. Präsenz und Verfügbarkeit, im Rahmen der festgelegten Arbeitszeiten
4. Pünktlichkeit, besonders da die Gäste im Urlaub sind und dies ihre wertvollste Zeit ist
5. Sauberkeit in Bezug auf Körper und Kleidung, ohne Kommentar, da es anders nicht geht
6. Sprachniveau, keine Schimpfworte, Fremdwörter oder gar politische Parolen
7. Neutralität, kein Bevorzugen von Gästen oder gar Privataffären, nichts Internes
8. Integrität, kein Alkohol, keine Drogen, man ist im Job und nicht auf einer Party
9. Gute Einschätzung der Situation, niemals leichtsinnig sein oder gar übermutig
10. Gute Selbsteinschätzung, also keine Profilierung auf dem Rücken der Gäste, eher Understatement

Bei der Arbeit in der Animation bitte immer beachten, es handelt sich hier um einen Job in der touristischen Dienstleistung. Gäste haben lange gearbeitet und gespart, um in den Urlaub zu fahren, und jeder Animateur hat die Verantwortung seinen Job so gut wie möglich durchzuführen unter der Berücksichtigung der „10 Gebote“.

26 Juli, 2015

FAQ – Fragen an und Antworten von HAPPY FAMiLY Animation

1. Welche Vorkenntnisse muss ich haben, um mich bei HAPPY FAMiLY Animation zu bewerben?

Den einen perfekten Lebenslauf für eine Bewerbung als Animateur gibt es nicht. Gewisse Vorerfahrungen sind jedoch sicherlich hilfreich. Eine erzieherische Ausbildung wird sehr gerne gesehen, genauso ein begonnenes Studium mit (sozial-)pädagogischer Ausrichtung. Auch Fremdsprachen können die Einstellungschancen erheblich steigern, so sie auf fließendem Niveau gesprochen werden. Mindestens genauso wichtig sind jedoch die persönlichen Eigenschaften, die der Bewerber mitbringt. Unverzichtbar ist eine positive Ausstrahlung sowie eine verantwortungsbewusste und selbstständige Arbeitsweise. Zudem sollten Bewerber mindestens 20 Jahre alt sein.

2. Wie lange muss ich arbeiten?

Bewerber sollten mindestens sechs Wochen am Stück zur Verfügung stehen. Je nach Einsatzort schwankt dann die tägliche Einsatzzeit für einen Animateur zwischen sechs und maximal acht Stunden. Bei sechs Arbeitstagen wöchentlich haben die Animateure immer einen freien Tag in der Woche.

3. Wo werde ich eingesetzt?

Der Einsatzort wird mit den Bewerbern je nach Profil und Fremdsprachenkenntnissen individuell abgestimmt und schließlich arbeitsvertraglich fest zugesagt. Mögliche Einsatzorte befinden sich in Deutschland, Österreich, Italien und Frankreich.

4. Wie werde ich auf die Arbeit vorbereitet?

Happy Family-Animateure nehmen an einem Job-Training teil, auf dem sie mit Abläufen und Gegebenheiten der jeweiligen Ferienanlage vertraut gemacht werden. Sie bekommen hilfreiche Tipps für den Umgang mit den Gästen auf den Weg und erhalten eine spezielle Animations-Ausstattung zur Unterstützung des Jobs. Die Teilnahme am Job-Training ist kostenfrei und findet in Berlin und Köln statt.

5. Welche Leistungen kann ich erwarten?

Happy Family-Mitarbeiter werden nur dort tätig, wo und wann sie möchten. Kein Einsatzort wird über ihren Kopf hinweg entschieden. Die Arbeitszeiten sind festgelegt, ein freier Tag pro Woche garantiert. Auch die Reisekosten werden komplett übernommen. Es gilt ein Arbeitsvertrag nach deutschem Arbeitsrecht und mit deutscher Versicherung. Animateure werden mit der Ausrüstung ausgestattet, die sie für die Durchführung ihrer Arbeit benötigen. Die Höhe des Gehalts richtet sich nach Qualifikation, Berufserfahrung und Einsatzort. Gerne werden den Mitarbeitern auch Praktikumsnachweise und Arbeitszeugnisse ausgestellt.

6. Wo kann ich mich bewerben?

Die Bewerbung erfolgt online hier.